Cod: 286488
Antiker Spiegel lombardischen Ursprungs aus vergoldetem und geschnitztem Holz. Zeitraum des 19. Jahrhunderts.
Epoche: Zweite Hälfte des 19. Jh.
Beschreibung: Seltener lombardischer Spiegel aus vergoldetem und geschnitztem Holz aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Die besondere konkave konvexe Form endet mit einem fein geschnitzten Rocaillenmuster mit einem Frauenkopf in der Mitte. Die Unterseite trägt das gleiche Trauben- und Blattmotiv, das entlang des gesamten Randes gezeigt wird. Die 24kt Blattgoldvergoldung wird auf eine Schicht Substanz gelegt, die von unten verwendet wird, und dann das Blattgold auflegen. Provenienz: Lombardei 19. Jahrhundert. Maße: 75xH153cm. Dokument: Echtheitszertifikat. Hilfestellung: Für weitere Abklärungen oder fotografische Details stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.